Gebäude der Wiener Volksoper © Volksoper Wien, Logo VOF
Gebäude der Wiener Volksoper © Volksoper Wien, Logo VOF

Liebe Freunde der Wiener Volksoper,

Der Corona-Virus hält die ganze Welt noch fest im Griff. Wir alle haben erfahren müssen, dass das kulturelle Leben nicht nur in Wien und Österreich, sondern weltweit fast gänzlich zum Erliegen kam. Mit der neuen Theatersaison beginnt auch langsam das Wiedererstehen der kulturellen Aktivitäten. Um diese auch genießen zu können, gibt es eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen die es im eigenen Interesse einzuhalten gilt.

Auf der Homepage der Wiener Volksoper ist ein Sicherheitsleitfaden zum Besuch der Vorstellungen zu finden. Wir möchten Ihnen hier als Service der „Wiener Volksopernfreunde“ die wichtigsten Informationen dazu weiterleiten:

  1. Personalisierung: Die Eintrittskarten werden beim Kauf mit Ihrem Namen versehen. Ebenso ist der für Sie bestimmte Eingang auf der Karte angeführt. Zum Vorstellungsbesuch ist unbedingt ein Ausweis mitzubringen und vorzuweisen.

  2. Sitzplatz: Sie dürfen ausnahmslos nur den Ihnen zugeteilten Sitzplatz einnehmen.

  3. Stehplatz: Stehplätze sind bis auf weiteres nicht verfügbar.

  4. Mindestabstand: 1 Meter Abstand ist unbedingt einzuhalten.

  5. Mund-Nasen-Schutz: Im gesamten Gebäude der Wiener Volksoper – auch in den Pausenräumen – ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes absolute Pflicht. Mit Beginn der Vorstellung kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Während der Pausen ist er wieder zu verwenden. Beim Applaus wird das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes sehr empfohlen.

  6. Hygiene: Desinfizieren Sie bitte Ihre Hände. Desinfektionsmittelspender stehen bereit.

  7. Ende der Vorstellung: Verlassen Sie mit dem Mund-Nasen-Schutz das Theater über jenen Eingang, über den Sie das Haus betreten haben.

Diese Regeln sind für einen Theaterbesuch unbedingt notwendig und einzuhalten. Wir alle möchten doch die Covid-19 Pandemie gesund überstehen, damit in der Zukunft solche Maßnahmen nicht nötig sind.

Wir wünschen Ihnen trotz der Vorschriften einen schönen und vergnüglichen Theaterbesuch.

Allgemein

Mit freundlicher Unterstützung von: