Gebäude der Wiener Volksoper © Volksoper Wien, Logo VOF
Gebäude der Wiener Volksoper © Volksoper Wien, Logo VOF

Volksoper räumt beim Österreichischen Musiktheaterpreis ab

Bereits zum sechsten Mal ist dieser „Oscar des Musiktheaters“ verliehen worden, zum ersten Mal außerhalb Wiens – nämlich im wunderschönen Ambiente des Grazer Opernhauses! Fünf „Goldene Schikaneder“ gingen dabei alleine an die Volksoper Wien!  Der von Karl-Michael Ebner initiierte Österreichische Musiktheaterpreis startete heuer seine Reise in die Bundesländer und wird kommendes Jahr an das Landestheater Innsbruck  weiterreisen. Neu ist auch die Papageno-Figurine, die heuer erstmals von der Kärntner Künstlerin Andrea Rex stammt. Sie zeigt Emanuel Schikaneder in seiner Paraderolle in veränderter Haltung, die für den Aufbruch des Preises in die Bundesländer steht.

47 Nominierungen gab es heuer, 19 Künstlerinnen und Künstler konnten schließlich die neugestaltete Schikaneder-Figur nach Hause tragen. Anna-Maria Kalesidis hatte als Rusalka in einer Hauptrolle am Tiroler Landestheater überzeugt, während Ales Briscein für seine Gestaltung der Titelpartie in „Der Zwerg“ an der Grazer Oper den Preis gewann.

Großer Gewinner des diesjährigen Preises ist die Volksoper Wien, die insgesamt fünf Goldene Schikaneder abräumt, vier davon für die Produktion „Axel an der Himmelstür“! Sie gewann in den Kategorien „Beste Gesamtproduktion Operette“ und „Beste Ausstattung“ (Sam Madwar, Daria Kornysheva, Andreas Ivancsics), außerdem wurden Regisseur Peter Lund und Newcomer und Publikumsliebling Jakob Semotan („Bester männlicher Nachwuchs“) geehrt.

Drei Preise gehen an das Tiroler Landestheater und jeweils zwei an die Oper Graz und das Landestheater Linz. Der ORF-III-Medienpreis wird von Wirtschaftskammer-Österreich-Präsident Harald Mahrer an Thomas Hampson verliehen. Für sein Lebenswerk wird Kurt Rydl ausgezeichnet.

Die Wiener Volksopernfreunde gratulieren sehr herzlich!

 

Die Gewinner:

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Österreichischen Musiktheaterpreises 2018

Lebenswerk

KS Kurt Rydl

ORF III Medien Preis

KS Thomas Hampson

Bester Chor

Arnold Schönberg Chor

Bestes Orchester

Orchester der Volksoper Wien

Beste Nachwuchskünstlerin weiblich

Tetiana Miyus

Bester Nachwuchskünstler männlich – mit freundlicher Unterstützung von Weingut Schaller

Jakob Semotan

Beste Ausstattung – mit freundlicher Unterstützung von Art for Art

Sam Madwar / Daria Kornysheva / Andreas Ivancics

Beste Gesamtproduktion Ballett – mit freundlicher Unterstützung von GEPA

Die kleine Meerjungfrau

Beste weibliche Nebenrolle – mit freundlicher Unterstützung der Sektkellerei Szigeti

Camilla Lehmeier

Beste männliche Nebenrolle

Jochen Kowalski

Beste Musikalische Leitung

Mirga Grazinyte-Tyla

Beste Off-Theaterproduktion – mit freundlicher Unterstützung des Bundeskanzleramtes

Pallas Athene weint

Beste  Gesamtproduktion Musical

In 80 Tagen um die Welt

Beste Regie – mit freundlicher Unterstützung der LSG

Peter Lund

Beste Gesamtproduktion Operette

Axel an der Himmelstür

Beste männliche Hauptrolle

Aleš Briscein

Beste weibliche Hauptrolle – mit freundlicher Unterstützung von Energie Steiermark

Anna-Maria Kalesidis

Beste Gesamtproduktion Oper

Salome (Stadttheater Klagenfurt) und Capriccio (Tiroler Landestheater)

 


 

Berichte

Mit freundlicher Unterstützung von: